US Amerikanische Amateurfunklizenz Prüfungen

Gemeinsam mit uns zur Ihrer eigenen
amerikanischen Amateurfunklizenz
und zum eigenen US-Call.

Weitere Informationen

Warum sollte ich eine US Amateurfunk Lizenz machen?

Dafür kann es viele Gründe geben, die ebenso unterschiedlich sind wie unser Hobby allgemein. Die Herausforderung, eine Lizenzprüfung in einer anderen Sprache abzulegen, wird dem ein oder anderen bereits reichen. Für manche, wie zum Beispiel Segler und Weltreisende wird die US-Lizenz besonders bei Beantragung einer Gastlizenz zum Reisen in „exotische“ Gebiete interessant sein.

Ablauf und Informationen
VE Team West ARRL VEC Logo

US Lizenzklassen

Das US-Lizenzsystem besteht derzeit aus drei Klassen mit unterschiedlichen Anforderungen und Privilegien. Die US-Lizenz ist zehn Jahre gültig und muss danach verlängert werden, um nicht zu verfallen. Die Lizenzklassen müssen alle ohne Auslassung nacheinander erworben werden. Dies kann aber durchaus „in einem Rutsch“ geschehen. Relativ üblich ist es die Lizenzen Technician und General in einem Termin zu absolvieren, und Extra in einem zweiten Termin. Der Schwierigkeitsgrad der Lizenzklassen ist natürlich abhängig von den eigenen Voraussetzungen und Kenntnissen.

Technician Class

35 Fragen / Max. 9 Fehler

UHF/VHF/50MHz

10m (Data/SSB)

80m / 40m / 15m (nur cw)

Max. 200W

General Class

35 Fragen / Max. 9 Fehler

Alle Bänder / Beschränkungen:

kleine Bandsegmente auf

80m / 40m / 20m / 15m

Keine Leistungsbeschränkung

Amateur Extra Class

50 Fragen / Max. 13 Fehler

Alle Bänder

Keine Beschränkungen

Keine Leistungsbeschränkung

/

Informationen zur Prüfung

Vor der Prüfung

Adresse:

Es braucht eine Amerikanische Postanschrift. Für die FRN (s.u.), den Lizenzantrag, die deutsche Anschrift REICHT NICHT. Von Bekannten, Verwandten, Freunden, oder eines Briefkastendienstes. Die FCC schickt zwar schon lange keine Lizenzen mehr per Post, aber: it’s the law

E-Mail:

Ganz wichtig: keine „Wegwerf“-Adresse angeben. Die Kommunikation mit der FCC läuft ausschließlich per E-Mail!

Federal Registration Number (FRN):

Keine FRN, keine Lizenz. Zuerst bitte hier registrieren: Commission Registration System (CORES). Wer diese zur Prüfung nicht hat bekommt nach den vorliegenden Daten von der FCC eine zugeteilt, aber das kostet Zeit und ist anfällig für Fehler. Also: bitte UNBEDINGT vorher bei der FCC registrieren. Dies ist dann auch gleich der Zugang zum ULS (Universal Licensing System – Lizenzen ausdrucken, verlängern, Vanity Call beantragen etc.)

Die Prüfung

Was mitzubringen ist:

Die Prüfungsdurchführung:

Nach der Prüfung

Rufzeichenzuteilung:

Ein Überblick über die gesamte Rufzeichenstruktur findet man auf der Seite der US-FernmeldebehördeFCC. Man kann auch ein kostenloses Wunschrufzeichen beantragen (Vanity Call Sign). Mehr dazu bei der ARRL.

Rufzeichennutzung:

Ein US-Rufzeichen darf man in Deutschland nicht nutzen, wenn man einen Wohnsitz in Deutschland hat! Das gilt auch für US-Bürger, diese dürfen das US-Rufzeichen nicht einsetzen und müssen die Teilnahme am Amateurfunkdienst in Deutschland mit einem deutschen Rufzeichen bei der Bundesnetzagentur beantragen. Ob man das US-Call in einem Land außerhalb DL benutzen darf hängt von den nationalen Fernmeldeverwaltungen ab. Die CEPT setzt bei Nutzung des US-Rufzeichens voraus, dass man auch die US-Staatsbürgerschaft besitzt (näheres siehe FCC-Dokument: AMATEUR SERVICE OPERATION IN CEPT COUNTRIES). Bei Nachfrage erlauben aber einige Fernmeldebehörden auch die Nutzung des US-Rufzeichens.

In den USA:

Vorsicht Falle: In den USA MUSS man auch als Inhaber einer deutschen Amateurfunkgenehmigung sein US-Call nutzen. Die CEPT-Regelung gilt hier nicht! Inhaber einer Lizenz der Technician Class können dann also nur gemäß derer Rechten betrieb machen, unbeschadet z.B. einer deutschen Klasse A Lizenz.

Lizenzumschreibung:

Jetzt Anmelden

Über Uns

Das VE Team West setzt sich aus leidenschaftlichen Amateurfunk-Enthusiasten zusammen. Mit einem Ziel: Möglichst vielen den Weg zum Amateurfunk ebnen, egal in welcher Sprache. Gemeinsam als Team möchten wir regelmäßige US-Lizenzprüfungen im Rheinland anbieten und so auch die VE-Teams im Norden und Süden unterstützen.

VE-Team West Volunteer Examiner Michael Angenend AJ6BW/DK3CJ

Michael Angenend

AJ6BW/DK3CJ

Spätberufen dafür umso begeisterter. A-Lizenz 2015, extra class 2018. Die Leidenschaft gilt dem Eigenbau und Experiment.

VE-Team West Volunteer Examiner Frank Brakonier AH6VJ/DK7FH

Frank Brakonier

AH6VJ/DK7FH

Infiziert mit dem Virus Amateurfunk seit 1971. Spass an Telegrafie, QRP, SOTA/GMA und Selbstbau.

VE-Team West Volunteer Examiner Rolf Dohmen AA1KJ/DL1KJ

Rolf Dohmen

AA1KJ/DL1KJ

DL-Lizenz seit 1986, und fast ebenso lang Mitglied der League. „Die Flamme weitertragen, nicht die Asche überbringen!“

VE-Team West Volunteer Examiner DL8KAM/AK6AF Hans van Eyk

Hans van Eyk

AK6AF/DL8KAM

DL/US-Lizenz 2021/2023, täglich neue Erfahrungen machen und Herausforderungen suchen und diese im Sinne des Ham Spirit teilen.

VE-Team West Volunteer Examiner Kai Huebener NS9O/DL3HAH

Yannick Hariga

WY2H/DK1YH/ON1YH

Seit 2016 in DL lizensiert, Klasse A 2018. US-Lizenz 2023 (Amateur Extra). Hauptinteresse: DXCC-/WPX- und WAZ-Jagd sowie Contesting. Ebenso Beisitzer bei Prüfungen der BNetzA.

Thomas Herten AJ6GP/DD1TOM Funkamateur

Thomas Herten

AJ6GP/DD1TOM

Thomas Herten AJ6GP/DD1TOM Funkamateur seit 2016, antennengeschädigt, daher begeisterter Bastler

VE-Team West Guido Plützer Liaison-Officer VE-Team-West

Guido Plützer

AJ6OZ / DK1GP
Liaison-Officer VE-Team-West

Seit frühester Jugend fasziniert von allem, was aus dem Äther tönt und piept. Kurzwellenhörer und CB-Funker seit 1978. Flugfunk-Prüfung 1997 und Funkamateur mit US- und deutscher Lizenz seit 2020. Immer mit Einsatz und Elan dabei, wenn es Neues zu entdecken gibt oder andere zu begeistern sind.

USA Amateurfunk Lizenz machen mit unserem Team
Die Termine und Prüfungszeiten zu unseren US Lizenzprüfungen

Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Prüfungszeiten. Gerne organisieren wir bei Gruppen ab 5 Teilnehmern nach Absprache auch individuelle Prüfungstermine.

Der nächste Prüfungstermin: 16.03.2024, 11:00 Uhr

Ort: AWO Begegnungsstätte Brauweiler (Altes Rathaus)
Konrad-Adenauer-Platz 1
50259 Pulheim

Kontakt

Sie interessieren sich für eine amerikanische Amateur Funk Prüfung?
Oder Sie haben eine Frage dazu?
Haben Sie Ideen oder Anregungen?

VE Team West
Weilersgrund 3
c/o IG Amateurfunk e.V.
50259 Pulheim
Telefon: 02238 4482970
Telefax: 02238 963899
E-Mail: info@ve-team-west.de